Zurück zur Übersicht

Passage Kino, Hamburg

Programm abonnieren

4 Sterne aus 240 Bewertungen

Meinungen
87

Saalinformationen

Saal Nr. Anzahl Plätze Soundsystem
Saal 1 405 Dolby Digital
Saal 2 220 Dolby Digital
Saal 3 40 Dolby

Ihre Meinung

« 1 2 3 4 5 »

Bisherige Kommentare

(Anzeige: 5 von insgesamt 87)
Von: krinoline am: 25.07.10
Wie habe ich mich gefreut, als ich nach einem längeren Auslandaufenthalt zurückkam, dass das Passage-Kino nun doch noch weitergeführt wird. Als ich mir dann aber das Programm anschaute, war ich doch sehr enttäuscht. Dieses Kino unterscheidet sich im Moment, vom Programmangebot her, nicht von einem 08/15-Kino. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass der neue Besitzer sich auf die Qualitäten des alten Passage-Kinos besinnt und dass volle Kinosäle ihm dies danken werden.
Von: von Gyldenfeldt am: 14.07.10
Ich bin bis dato noch nicht dazu gekommen, in das u.a.von mir (vor der Sanierung)sehr häufig besuchte Passage zu gehen... Doch ich bin schockiert über das Programm und hoffe, dass mich meine Augen dank der Hitze trügen: Mainstream-Blockbuster? Wo bleiben die vielen schönen "kleinen" Filme? (Obwohl auch "Chanel" dorthin gepasst hat... ; )) Avatar und Stig Larson hab ich als Cineast auch gesehen-aber Bitte NICHT im Passage!!! Ich hoffe, demnächst eines Besseren belehrt zu werden und das Kino in nahezu alter Programm-Manier vorzufinden!? Amen.
Von: Frank am: 07.07.10
Das, was seinerzeit in Vollendung vollbracht worden ist, nämlich die Illusion des ursprünglichen Zustands authentisch rüberzubringen, ist m. E. jetzt nicht mehr gelungen. Durch die dringend notwendige Renovierung ist leider ein Konstrukt entstanden, dass in seiner Gesamtkonzeption weder durch Gemütlichkeit noch durch neuen Schick zu beeindrucken weiß, sondern in seiner mit von Multiplexdetails durchsetzten Gesamtkonstruktion ein unschönes Gefühl der Konstruiertheit hervorruft.
Von: Alex am: 16.06.10
Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. ;-) Ich persönlich kann mich an "Sex and the City" oder "Shrek" ebenso erfreuen wie an "Das Leben der Anderen" oder "Wie im Himmel". Eingesperrt gehört für mich, wer intolerant ist.
Von: Julien am: 15.06.10
Wer behauptet, Sex and City sei ein Film, der liebenswert und sehenswert ist, gehört meiner Meinung nach eingesperrt und hat nicht die geringste Ahnung von großem Kino. Das ist nur internationale Verblödung, die ja offensichtlich funktioniert. Auch für mich wäre es eine große Enttäuschung, wenn aus dem Passage Kino ein zweites, lächerliches Cinemaxx gemacht werden würde. Hoffen wir das nicht, sonst bleibt nur noch das Holi und das Zeise. Im Saal war ich noch nicht, das Foyer gefällt mir eigentlich ganz gut.

« 1 2 3 4 5 »

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope