Zurück zur Übersicht

Passage Kino, Hamburg

Programm abonnieren

4 Sterne aus 240 Bewertungen

Meinungen
87

Saalinformationen

Saal Nr. Anzahl Plätze Soundsystem
Saal 1 405 Dolby Digital
Saal 2 220 Dolby Digital
Saal 3 40 Dolby

Ihre Meinung

« 1 2 3 4 5 »

Bisherige Kommentare

(Anzeige: 5 von insgesamt 87)
Von: Karin am: 03.03.11
Ich wollte mich hier eigentlich nur bzgl. des Programms informieren, aber jetzt muss ich doch Vorschläge hinsichtlich der Äußerungen meiner Vorredner anbringen: 1. Wenn man nicht im kleinen Kino 3 sitzen möchte: einfach vorher ins Programm (Internet) schauen, wo der Film läuft, und 2. wenn die Brille schlierig ist, eine neue verlangen! Man darf doch wohl davon ausgehen, dass auch ins neue Passage-Kino vorwiegend erwachsene Menschen gehen, die dazu in der Lage sind, ihre Bedürfnisse zu äußern. ;) Sorry, aber das sind die Momente, wo m. E. die Service-Wüste-Deutschland zum Bequemlichkeitsproblem des Individuums wird.
Von: Wolfgang am: 02.03.11
Wir waren zum ersten Mal im neuen Passage-Kino und haben uns "Pina" in 3-D angesehen. Leider war die Projektion recht dunkel und die Brillen verschmiert (diese werden offenbar mehrfach verwendet, Reinigen mit Taschentuch brachte nichts), so dass man den tollen Film nur mit einem leichten Schleier sehen konnte. So macht das keine Freude. Im Vergleich zum Cinemaxx, dem anderen Kino mit 3-D-Technik (dort bekommt man auch immer "frische" Brillen), war das eine echte Enttäuschung. Ich kann daher nur empfehlen, sich 3-D-Filme woanders anzusehen, sonst kann man eine ziemliche Enttäuschung erleben.
Von: M. Hustede am: 21.02.11
2 x ist es mir und Freunden so gegangen, dass wir in ein anderes Kino gegangen sind, da die Filme (Black Swan, The Kings Speech)von Ihnen in dem Kino 3 (kleine Leinwand, 40 Sitze) gezeigt wurden. Wenn das Management in der Planung so weitermacht, wird die Zuschauerzahl mit der Zeit wohl immer weniger. Wir und Freunde hatten uns auf das neue Passage so gefreut!!!
Von: Fritz am: 17.09.10
Ein skurriler Mix zwischen Art-House-Kino und Multiplex - also immer noch was Besonderes, nur ganz anders als vorher.
Von: Fariba M. am: 06.08.10
Das neue Passage-Kino hat nach der (notwendigen!) Renovierung viel von seinem ursprünglichen Charme verloren - allerdings ist es wesentlich bequemer in den Sälen: Jeder soll also selbst entscheiden, was ihm lieber ist ... ;-) Das angeblich so neue Programm finde ich nicht verkehrt: Zu den Stoßzeiten (!) laufen weiterhin Filme, die sich gemeinhin vom Mainstream abheben - und wenig Besucher ins Kino locken, so genießenswert sie auch sein mögen. So scheinen zumindest die recht hoch angesetzten Preise gerechtfertigt.

« 1 2 3 4 5 »

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope